Unser Kaffee Unsere Leidenschaft Unser Allgäu
Unser Kaffee Unsere Leidenschaft Unser Allgäu Wo gibt's Muckefuck?

Unser Kaffee

...ist einfach, handwerklich geröstet. Er ist ehrlich und wertvoll...

Wir versuchen,
mit jeder Röstung den ganz eigenen Charakter
des Kaffees zu unterstreichen...

Aus Respekt vor diesem besonderen Produkt,
geben wir ihm die Zeit und Ruhe, die er braucht...

Er soll echt schmecken,
deswegen reinsortig und besonders. Anders.

persönlich nach unserem Geschmack ausgewählt,
voller Genuss, bodenständig und eigensinnig...



Sepp, Anderl, Toni

Die Namen stehen für verschiedene Eigenschaften.
Jeder ist anders, so wie wir Menschen auch...


100% Arabica Kaffee
aus

Kolumbien [mehr+]

sanft, schokoladig, ausgewogen
...so beschreiben wir unseren SEPP. Einer für Jeden und jeden Tag,
unkompliziert, rund und eindrucksvoll...

 

Herkunft: Kolumbien
Region: Antioquia, Giraldo
Farmer: Café Exótico de Altura auf 1.700 – 2.100 m ü.M.
Arabicavarietät: Caturra und Castillo
Erntezeit: April – Juni und Oktober – Januar
Aufbereitung: gewaschen, Trocknung an der Sonne
Direkt-Import: The Coffee Quest


 

Der Verband „Café Exótico de Altura” besteht aus 72 Familien mit kleinen Höfen. Durch den Zusammenschluss entsteht eine Anbaufläche von etwa 140 ha. Seit einigen Jahren wird daran gearbeitet, die Arbeitsprozesse nach streng traditionellen Methoden zu standardisieren. Das Ergebnis ist ein erstklassiger Kaffee, der mit seiner konstanten Qualität über das ganze Jahr hinweg begeistert.

Tropische Aufwinde aus dem Cauca-Tal erzeugen ein Mikroklima auf den Höhenlagen von Giraldo. Die Anbauflächen der Familien aus Giraldo erstrecken sich über La Sierrita und La Sierra. In den Höhenlagen von 1.700 bis 2.100 m herrschen perfekte Bedingungen für den Kaffeeanbau. Vulkanische Böden und das Mikroklima  sorgen zusammen mit der Arbeit an der Pflanze für einen hervorragenden Kaffee. Dieser wird nach der Ernte nass aufbereitet und anschließend an der Sonne getrocknet.

The Coffee Quest hat täglich Kontakt mit ihren Kaffeeproduzenten, welche aus Überzeugung umweltfreundlich produzieren. Durch die enge Zusammenarbeit kann die Herkunft des Kaffees bis auf den Quadratmeter zurückverfolgt werden. Um die positive Entwicklung in Kolumbien zu unterstützen, spendet The Coffee Quest einen Teil des Kaufpreises an die Fondación Caminos.

 

100% Arabica Kaffee
aus

Kenia [mehr+]

vollmundig, kraftvoll, fruchtig
...alles was ein Kaffee haben kann, hat unser ANDERL.
Deftig und doch süß, intensiv,
aber mit viel Gefühl für den Gaumen. Einfach einer der zeigt was er ist...
nämlich ein verdammt guter Kaffee...

 

Herkunft: Kenia
Region: Nyeri, Ndurutu
Farmer: Rutuma Farmers Cooperative, Ndurutu Wet Mill auf 1.800 m ü.M.
Arabicavarietät: SL 28 und SL 34
Erntezeit: Oktober – Dezember
Aufbereitung: gewaschen, Trocknung an der Sonne
Direkt-Import: Sandtorkai Handel Pappenhagen KG, Kedevo e.V. & Chania Coffee


 

Die Gesamtanbaufläche in Kenia wird auf 160.000 ha geschätzt, davon werden 2/3 von Kleinbauern bewirtschaftet, die sich meist zu Genossenschaften zusammengeschlossen haben. Auch in Kenia bietet die Kombination aus vulkanischen Böden, Höhenlagen und einem idealen Klima die Voraussetzung für einen Kaffee von absoluter Spitzenqualität.

Die Region Nyeri liegt im Herzen des zentralen Hochlands, zwischen Mount Kenya und Great Gift Valley und ist bekannt für die besten Kaffees des Landes.

Der Verein Kedevo setzt sich seit Jahren für eine Verbesserung der wirtschaftlichen Lage der Bauern ein. Bei diesem Kaffee wird direkt verhandelt und in einer fairen Zusammenarbeit Jahr für Jahr an der Qualität des Kaffees und an der Eigenständigkeit der Bauern gearbeitet.

Wirtschaftliche Unabhängigkeit, faire Preise und Respekt im Umgang mit der Natur und dem Menschen stehen bei diesen Projekten an erster Stelle. Regelmäßige Schulungen, sinnvolle Baumaßnahmen und das Einführen von Qualitätsstandards sind wichtige Säulen für die Zukunft und tragen zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung bei.

Das Ziel ist es, den Bauern die Eigenständigkeit und die Freude am Kaffeeanbau zurückzugeben und dafür einen Kaffee genießen zu dürfen, der von unschätzbarem Wert ist.

 

 

100% Arabica Kaffee
aus

Costa Rica[mehr+]

frisch, süßlich, fein würzig
...Eigenschaften die TONI zu einem grandiosen Begleiter machen, ob zu Hause
oder im Berufsalltag. Bei jeder Zubereitungsmethode anders und
doch bleibt er sich immer treu...

 Herkunft: Costa Rica
Region: Valle Occidental, Naranjo
Farmer: Hacienda Pilas auf 1.200 – 1.300m ü.M.
Arabicavarietät: Catuai
Erntezeit: Oktober - Januar
Aufbereitung: gewaschen, Trocknung an der Sonne
Direkt-Import: Costa Rica Best Coffee GmbH


 

Die Hacienda Pilas ist ein Familienbetrieb. Schon seit fünf Generationen verfolgt man in Pilas den traditionellen Kaffeeanbau und kann die idealen klimatischen Bedingungen im West Valley nutzen.

Auf der Plantage achtet man darauf, dass alle Partner zu ihrem Recht kommen: Die Natur wird schonend behandelt, die Landarbeiter sind respektiert, bekommen ihren gerechten Lohn, der Gewinn löst sich nicht von der Produktion ab. Über 30 fest angestellte Mitarbeiter werden während der Erntezeit von bis zu 400 Kaffeepflückern unterstützt. Die Hacienda pflegt eine eigene Kultur, ein Lebensgefühl, sie ist ein Ort zum Lernen und Feiern. Schulpflicht, Umweltschutz, Wohnqualität und ein respektvolles Miteinander sind Grundbestandteile der dortigen Unternehmensstruktur.

Costa Rica hat eine der größten Artenvielfalten auf der Erde und somit arbeitet man in Pilas mit besonderer Sorgfalt, verzichtet auf Chemie und setzt auf zukunftsorientierte Arbeit für ein Gleichgewicht von Natur und Mensch: Mischkulturen aus Kaffeesträuchern, schattenspendenden Bäumen, usw. bilden die Grundlage für eine moderne Agrarforstwirtschaft. Jedes Jahr wird ein genauer Plan aufgestellt, um das für Nachhaltigkeit optimale Erntevolumen im Verhältnis zur Qualität zu bestimmen.

Das Land wird von einer hohen Bergkette mit einigen Vulkanen längs geteilt. Die fruchtbaren Vulkanböden mit einem hohen Anteil an Mineralstoffen sind ideal für den Kaffeeanbau, der einen Großteil der Wirtschaft in Costa Rica ausmacht. Ca. 55.000 Familien leben vom Kaffeeanbau als Haupteinnahmequelle. Die „Ticos” (Einwohner Costa Ricas) sollen laut eines Sprichworts die glücklichsten Menschen der
Welt sein... – das könnte damit zu tun haben, dass man bereits 1949 das Militär zu Gunsten von Bildungs-, Gesundheit- und Umweltprogrammen abgeschafft hat.



Unsere Verpackungen

…aluminiumfrei, standhaft und wiederverschließbar…
damit der Kaffee dort bleiben kann, wo wir ihn in Handarbeit abfüllen:
in seiner Verpackung.


Zu Anderl, Sepp und/oder Tonis Bestellkarte

 

Bestellung per Mail




je nach Bedarf...

…in ganzen Bohnen abgefüllt.
und nur auf Bestellung oder beim Verkauf für Euch
und Eure Zubereitungsmethode frisch gemahlen.


Bestellung per Mail


…Toni, Sepp und Anderl wollen nicht
auf Lager gehalten werden, sondern immer wieder frisch zu Euch kommen oder abgeholt werden...
sie danken es Euch mit purem Kaffeegenuss in Eurer Tasse...



Wo gibt's Muckefuck

 

Bestellung per Mail


Als PDF downloaden

 

Ausdrucken

 

AUSFÜLLEN, MIT DEM HANDY FOTOGRAFIEREN UND SMS ODER WAPP’n
oder UND PER POST SCHICKEN

Du darfst auch gern einfach ein Mail schicken und mit Deinen Worten die Bestellung formulieren.
Bitte dafür Name, Adresse, Telefon angeben!
Herzlichen Dank!